• Grey Facebook Icon

copyright © 2018 DDr.Matthias Kristoferitsch

powered by impact marketing

BEHANDLUNGSSPEKTRUM

Gesunde und schöne Zähne ein Leben lang!

Prophylaxe

Unser Ziel ist es ihre Zähne und das Zahnfleisch gesund zu erhalten.
Dafür bedarf es außer guter häuslicher Pflege professioneller Unterstützung, d.h. Professioneller Zahnreinigung.

Unser Prophylaxeteam

-  entfernt gründlich und schonend weiche Zahnbeläge, Zahnstein und aromatische Verfärbungen

-  glättet die Zähne durch Politur, um Neuanlagerungen zu vermeiden

-  fluoridiert die Zähne zur Erhöhung der Widerstandskraft des Zahnschmelzes

-  berät Sie zu Ihrer Zahnpflege und ergänzenden Zahnpflegeprodukten
   (speziell auch für Patienten nach Parodontitistherapie, Kinder, Schwangere und ältere Patienten)

Zahnimplantate - hochwertige Versorgungen

Bei Zahnverlust gewähren Implantate eine ästhetische und festsitzende Versorgung. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die chirurgisch in den Kieferknochen eingesetzt werden. Nach einer 3-4 monatigen Einheilzeit wird das Implantat mit einer Zahnkrone versorgt. Durch ihr natürliches Aussehen und das sichere Gefühl können Implantate ihre Lebensqualität erheblich steigern.

Nach einer Voruntersuchung und einer genauen Analyse der Zahnsubstanz wählen wir ein geeignetes Implantatsystem aus. Mit Hilfe einer modernen 3D Vermessung des Kiefers, welche direkt in der Ordination gemacht wird, ist es möglich, dem Patienten vor Behandlungsbeginn den genauen Verlauf und Erfolg der Behandlung visuell zu veranschaulichen.

In anatomisch besonders schwierigen Fällen bieten wir unseren Patienten eine spezielle 3D gestützte Implantatplanung an. In Fällen, in denen man die Lage des Zahnnervs oder das Knochenangebot nur schwierig abschätzen kann, wenig Platz im Kiefer ist, man im Bereich der Kieferhöhle, oder in Nervennähe implantieren muss, bietet diese Technologie optimale Behandlungserfolge.

Auf der Basis des 3D Bildes wird mit Hilfe eines Computerprogramms der Kiefer des Patienten 3-dimensional abgebildet und die virtuelle Implantatplanung kann vorab am PC durchgeführt werden. Anhand dieser Planung wird dann mit einer exakt angefertigten Schablone eine millimetergenaue Durchführung der Implantation am Patienten ermöglicht. Dieses Verfahren ermöglicht es mit maximaler Präzision auch schwierige Situationen optimal zu versorgen.

Wir informieren Sie dazu gerne in unserer Praxis!

Ästhetische Zahnheilkunde

Ein strahlendes Lächeln zählt heute mitunter zu den wichtigsten Schönheitsidealen in der modernen Zeit. Schöne Zähne signalisieren Gesundheit und Selbstbewusstsein.

 

Auch wenn die Zähne gesund sind, entsprechen sie jedoch oft nicht den ästhetischen Ansprüchen und immer mehr Jugendliche oder Erwachsene sind mit ihrer Zahnstellung oder Zahnfarbe unzufrieden. Für ein harmonisches Erscheinungsbild steht heutzutage eine Vielzahl ästhetischer Behandlungsmethoden zur Verfügung:

 

In unserer Praxis werden Patienten mit Zahnersatz aus Keramik versorgt. Wir bevorzugen metallfreie Versorgungsmöglichkeiten, da diese als besonders verträglich gelten. Über eine optimale Lösung für Sie informieren wir Sie gern und ausführlich.

 

Veneers

Unter Veneers versteht man hauchdünne Verblendschalen aus Keramik. Diese bieten  für den Frontzahnbereich eine biologisch, mechanisch, als auch ästhetisch ausgezeichnete Lösung, Zahnfehlstellungen oder Verfärbungen zu korrigieren.

Die Zähne müssen zuvor nur leicht oder mittlerweile schon gar nicht mehr beschliffen werden. Meist ist diese Behandlung sogar ohne Betäubung möglich. Mit der Verblendschale können Farbton und Form des Zahnes naturgetreu verändert werden.

 

Vollkeramikkronen

Mit Vollkeramikkronen erzielt man ein kosmetisch perfektes, natürlich wirkendes Ergebnis. Die Vollkeramik bricht das Licht ähnlich wie natürlicher Zahnschmelz, während Kronen mit Metallunterschicht wenig lichtdurchlässig sind und damit oft sichtbar Farbunterschiede aufweisen. Durch das Fehlen von Metallschichten gibt es auch keinen dunklen Rand der Krone, der mit der Zeit sichtbar werden könnte.

 

Zahnfarbene Füllungen

Metalle wie Quecksilber (in Amalgam enthalten) können die Gesundheit erheblich beeinträchtigen und als Störfeld wirken. Daher haben wir haben uns entschieden in unserer Ordination kein Amalgam zu verarbeiten. Außerdem sind wir auf schonend und korrekt durchgeführte Material- und Schadstoffsanierungen spezialisiert.

professionelle Mundhygiene

Die professionelle Zahnreinigung (PZR) geht weit über die Zahnsteinentfernung im Rahmen der halbjährlichen Kontrolluntersuchung hinaus.

Hierzu gehören folgende Schritte:

  • Entfernung harter und weicher Beläge (Zahnstein und nicht abspülbarer Zahnbelag)

  • intensive Reinigung der Zahnoberflächen und besonders der Zahnzwischenräume

  • Entfernung von hartnäckigen Verfärbungen durch Tee, Kaffee, Rotwein oder Nikotin

  • Politur aller Zahnflächen, damit sich neue Bakterien nicht so schnell anhaften können

  • Fluoridierung der Zähne, um sie widerstandsfähiger gegen Karies zu machen

  • regelmäßige Beratung und Motivation

  • Aufzeigen der individuellen Mundhygienedefizite


Langzeiterfolge gibt es ohne Professionelle Zahnreinigung nicht!

Orale Chirurgie

Bei allen chirurgischen Behandlungen, dazu gehört auch das Einfügen von Implantaten, legen wir nicht nur Wert auf den Therapieerfolg. Unser Ziel ist es, besonders schonend vorzugehen und Ihnen eine angenehme Behandlung zu ermöglichen.

Weisheitszahnentfernung / Retinierte Zähne

Zu wenig Platz im Kiefer,  Entzündungen rund um Weisheitszähne oder Zysten  können ein Anlass für Weisheitszahnentfernung sein. Zähne, die oftmals das Zahnfleisch nicht durchbrechen oder die die Kauebene nicht erreichen, werden als retinierte Zähne bezeichnet- auch diese müssen oft chirurgisch entfernt werden, da sie Entzündungen und Schmerzen verursachen können.

Wir führen Zahnentfernungen in Lokalanästhesie oder auf Wunsch in Vollnarkose durch.

Wurzelspitzenresektionen / Wurzelbehandlungen

Ist das Knochengewebe rund um eine Zahnwurzel entzündet, so kann eine Wurzelspitzenresektion die Therapie der Wahl sein.

Wurzelbehandlungen und Wurzelspitzenresektionen haben die Erhaltung eines Zahnes zum Ziel. Ein gut wurzelbehandelter Zahn kommt einem gesunden Zahn gleich. Eine Vielzahl an Zähnen lassen sich durch Wurzelbehandlungen bzw. Wurzelspitzenresektionen retten, der Zahn muss nicht ersetzt werden.

Knochenaufbauten

Implantate benötigen für den sicheren Halt eine gesunde Knochensubstanz. Als Folge von Parodontalerkrankungen, komplizierten Zahnentfernungen und bereits länger bestehendem Zahnverlust kann das Knochenangebot vermindert sein. Mit eigenem Knochen gegebenenfalls auch unter Verwendung von Knochenersatzmaterialien läßt sich ein stabiles Implantatlager wieder aufbauen.

Parodontologie

Parodontitis verursacht keine Schmerzen. Das hat zur Folge, dass die Krankheit oft viele Jahre unentdeckt bleibt.

Erste Anzeichen einer Entzündung sind gerötetes, leicht blutendes Zahnfleisch, sichtbarer Zahnbelag. Diese Hinweise sollten Sie zu einem Zahnarztbesuch veranlassen. Auch unangenehmer andauernder Mundgeruch kann ein Warnhinweis sein.

Wird die Entzündung nicht behandelt und wandert weiter in Richtung Kieferknochen, so entsteht aus der Zahnfleischentzündung (Gingivitis) eine Zahnbettentzündung (Parodontitis).

Unbehandelt führ dieses Krankheitsbild früher oder später zum Verlust der Zähne.

 

Wie läuft eine Parodontitistherapie ab?

 

Die Krankheit verläuft sehr individuell, daher ist eine genaue Diagnostik essentiell. Es erfolgt eine genaue Untersuchung und Vermessung der Zahnfleischtaschen, Dokumentation des Zahnfleischschwundes, sowie der Zahnlockerungen. Röntgenbilder helfen dabei bei der Auswertung.

 

Der nächste Schritt ist die vollständige und exakte Entfernung von Zahnstein und Bakterienbelägen oberhalb des Zahnfleischrandes und in den Zahnfleischtaschen. Dies erfolgt wenn nötig unter örtlicher Betäubung und erfordert meist mehrere Termine.

 

Nach Durchführung dieser sogenannten Basistherapie strafft sich das Gewebe auf natürliche Weise, da der Körper keine Bakterien mehr abwehren muss.

 

Nach 6-8 Wochen erfolgt eine Nachkontrolle. Liegt eine sehr schwere Form der Parodontitis vor, ist ein parodontalchirurgischer Eingriff eventuell notwendig. Sollte dies der Fall sein, wird die Vorgehensweise  dann individuell mit Ihnen besprochen.

 

Die Nachsorge (Recall) ist nach Therapieende von außerordentlicher Wichtigkeit, um den bakterienfreien Zustand zu erhalten und eventuelle Rückfälle zu vermeiden.  Gerne beraten wir Sie welche Intervalle für Sie sinnvoll sind.

Behandlung unter Narkose

Die Behandlung in Vollnarkose – Zahnbehandlung im Schlaf ohne Schmerzen und ohne Angst

In einem individuellen und verständnisvollen Vorgespräch erörtern wir gemeinsam den Behandlungsplan.

 

Die wichtigsten Vorteile der Narkose sind:

  • In Narkose kann die Behandlungsdauer bis zu 3 Stunden betragen und so kann man fast immer den gesamten Behandlungsbedarf abgedecken.

  • Während der zahnärztlichen Behandlung ist eine absolut sichere und totale Schmerzausschaltung gegeben.

  • Nach der Behandlung können Sie nach Hause.

 

Wie sicher ist eine ambulante Narkose?

Die Vollnarkose wird immer von einem Anästhesisten durchgeführt.
Durch die Verwendung neuer sehr kurz wirksamer Medikamente lässt sich die Narkose ausgezeichnet der Dauer des operativen Eingriffs anpassen. Die Überwachung der Vitalparameter entspricht dem Standard jedes öffentlichen Krankenhauses. Bereits 1 Stunde nach Ende der Behandlung werden Sie in Ihre private Umgebung entlassen. Die postoperative Erholung erfolgt in sehr kurzer Zeit. Sie sind nach 1-3 Stunden wieder vollkommen selbständig. Lediglich die Teilnahme am Straßenverkehr, die Arbeit an Maschinen und die allgemeine Geschäftsfähigkeit ist noch für 24 Stunden zu unterlassen.

Please reload